Ab dem 19. April dürfen die Tenniscenter mit Hallenbetrieb wieder öffnen

Der Bundesrat hat am 14. April weitere Lockerungen bei den Corona-Massnahmen beschlossen. So dürfen unter anderem Tenniscenter mit Hallenbetrieb ihre Türen grundsätzlich wieder öffnen. Ebenfalls sind Wettkämpfe grösstenteils wieder erlaubt.

TENNIS

Ab dem 19. April dürfen in Tennishallen alle wieder Tennis spielen. Im Gruppentraining mit mehr als drei Personen mit Jahrgang 2000 oder älter muss entweder eine Maske getragen werden oder der Trainer muss den Unterricht so organisieren, dass mit Hilfe von Zonen oder Abschrankungen immer ein Abstand von 5 Metern zwischen den Spielern gewährleistet ist. Im Doppel besteht in der Halle aktuell eine Maskenpflicht für Personen mit Jahrgang 2000 und älter. Abseits des Tennisplatzes müssen alle Personen in allen Innenräumen (Garderoben, Wartebereich, Rezeption etc.) eine Gesichtsmaske tragen. Davon ausgenommen sind Kinder vor ihrem 12. Geburtstag. 

Das ganze Schutzkonzept finden Sie hier.

SQUASH

An dieser Stelle verweisen wir auf das von Swiss Squash erstellte Schutzkonzept und die darin enthaltenen Massnahmen und Empfehlungen. Ein Mindestabstand von 1.5 Metern ist beim Squash spielen praktisch unmöglich. Aus diesem Grund bleiben die Squashplätze bis auf Weiteres geschlossen. Davon ausgenommen ist der in der Tennishalle Fällanden AG heimische Airgate Squash Club Zürich, welcher ein eigenes Schutzkonzept erstellen und mit geeigneten Trainingsübungen und clubinterner Überwachung die Einhaltung der Schutzmassnahmen sicherstellen muss. Erlaubt sind ausserdem Trainings alleine (Solotraining) sowie das freie Spiel zweier miteinander im gleichen Haushalt wohnenden Personen. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Sie das Zusammenleben im gleichen Haushalt vor Ort schriftlich bestätigen müssen. Auch Squashlehrer Michael Baumann darf unter Einhaltung der Schutzmassnahmen Einzellektionen erteilen. Bei Interesse an einem Privattraining melden Sie sich bitte direkt bei Michael Baumann unter 079 836 77 66 oder squash.baumann@gmail.com. 

Abseits der Squashplätze müssen alle Personen in allen Innenräumen (Garderoben, Wartebereich, Rezeption etc.) eine Gesichtsmaske tragen. Davon ausgenommen sind Kinder vor ihrem 12. Geburtstag.

Das ganze Schutzkonzept von Swiss Squash finden Sie hier.

Ab sofort können Sie Buchungen von Tennisplätzen wieder online über unser Reservationssystem vornehmen. Das Telefon wird ab Montag, 19. April wieder bedient. Squashplätze können derzeit nur per Mail gebucht werden. Ab Montag, 19. April ist auch eine telefonische Reservation wieder möglich.


Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
9 bis 21 Uhr

Samstag und Sonntag
9 bis 18 Uhr

Feiertage
PDF-Download

Fenster schliessen